In Teil 10 unserer Blogserie „Göhrenmomente, Göhrengeschichten und was Sie bei einem Besuch im Ostseebad Göhren unbedingt machen sollten“ widmen wir uns heute der Kulinarik …

Traditionen zu bewahren haben die Rüganer – und die Mönchguter im Besonderen – schon immer verstanden. Und dazu zählen auch die kulinarischen … was ihnen über Jahrhunderte hinweg gelang, ist heute mit der Rückbesinnung auf ursprüngliche, hochwertige Nahrungsmittel und deren überlieferte Zubereitung aktueller denn je. Erfreuen auch Sie Ihren Gaumen und probieren Sie die vielfältigen und traditionellen Köstlichkeiten aus Landwirtschaft und Fischerei.

Sehr lecker …
Herrlich wie das duftet … und schmeckt

Ostsee und Boddengewässer sind berühmt für ihren Reichtum an Süß- und Salzwasserfischen. Hier ist alles vertreten, was Flossen hat! Kehren Sie ein in eine unserer zahlreichen Gaststätten und Räuchereien für einen kleinen Snack zwischendurch oder aber ein fantastisches Mehrgänge-Menü. Genießen Sie im Ostseebad Göhren und Umgebung traditionell zubereiteten, fangfrischen Hecht, Zander oder Steinbutt. Räucherfisch gehört hier ebenso zur kulinarischen Tradition wie das rauhwollige Pommersche Landschaf, das feinaromatisch nach Meersalz und Wiesenkräutern schmeckt. Heimisches Wild, Beeren, Obst und Pilze runden die Speisekarte ab.

Räucherfisch in vielen Varianten

Auch Kräuter spielen auf Rügen eine große Rolle: Sie gedeihen hier besonders gut und vielfältig. Der bekannte und prämierte Koch Peter Knobloch macht sich dies beispielsweise für seine exzellente Gourmetküche in der „Villa mit Sonnenhof“ zu Nutze und gibt zudem sein Wissen gern in Kochseminaren und -büchern weiter.

Ebenso außergewöhnlich ist bei uns die Bedeutung des Sanddorns, den man auch „Zitrone des Nordens“ nennt, denn sein Vitamin-C-Gehalt ist beispiellos! Das haben sich die Mönchguter zu Eigen gemacht und bieten von Sanddornsaft, -wein und -likör bis zum Sanddorngummibärchen und Sanddornkonfitüre alles rund um die Beere an. Aber auch medizinische und kosmetische Anwendungen mit Sanddorn werden auf Mönchgut auch in vielen Hotels als mehrtägige Arrangements angeboten.

Vielfältiges aus Sanddorn
Sanddorn vor der Ernte

Werfen Sie außerdem einmal einen Blick in unseren Gastronomieführer (den erhalten Sie u. a. in der Kurverwaltung Ostseebad Göhren), der neben Restaurants beispielsweise auch Gaststätten, Räuchereien, Eisdielen, Cafés, Bars und Kneipen aufführt. Online erhalten Sie hier auch weitere Hinweise.

Zur Beantwortung weiterer Fragen und für weitere Informationen können Sie sich natürlich jederzeit sehr gern an uns, die Kurverwaltung Ostseebad Göhren, wenden unter der Telefon-Nummer 03 83 08 – 66790 oder über die Internetseite www.goehren-ruegen.de Auf jeden Fall wünschen wir guten Appetit und natürlich können Sie hier im Blog Ihre Lieblingslokale auch anderen empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.