Teil 11 unserer Blogserie „Göhrenmomente, Göhrengeschichten und was Sie bei einem Besuch im Ostseebad Göhren unbedingt machen sollten“ …

Motiviert, verantwortungsvoll und für die Wasserrettung bestens geschult … Heute widmen wir uns den Rettungsschwimmern der DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft), die schon seit vielen Jahren am Nordstrand im Ostseebad Göhren den Wasserrettungsdienst bereitstellen und zur Stelle sind, wenn es darum geht, Badegäste vor dem Ertrinken zu retten. Besonders akut wurde es Ende August 2020, als die Rettungsschwimmer Dennis Nickel, Annalena Schaible, Patrick Jungblut, Martin Kotzian und Fabian Downar gleich bei zwei direkt aufeinanderfolgenden Einsätzen ihr Können unter Beweis stellen mussten. Zwei Männer waren in der Ostsee vor dem Nordstrand des Ostseebades Göhren in Not geraten und mussten vor dem Ertrinken gerettet werden. Die beiden Urlaubsgäste wurden nach ihrer aufwändigen und kraftintensiven Bergung aus dem Wasser per Helikopter und Krankenwagen in die Krankenhäuser in Stralsund und Bergen gebracht.

Mit Rettungshelikoptern am Strand im Ostseebad Göhren

So dicht aufeinenderfolgende Großeinsätze hatten die Rettungsschwimmer an ihre Grenzen gebracht, hatten sie das so doch in den letzten Jahren hier am Ostseestrand im Ostseebad Göhren noch nicht erlebt. Dies stellte Patrick Jungblut am Tag nach dem Großeinsatz immer noch aufgeregt fest, bringt doch den Paderborner sonst nichts so schnell aus der Fassung. Er selbst ist seit sechs Jahren in Göhren im Sommereinsatz am Göhrener Strand und ist wie Martin Kotzian und Fabian Downar in der 40 Mitglieder starken DLRG-Ortsgruppe Mönchgut engagiert. Die beiden Rettungseinsätze ereigneten sich nur wenige Minuten nacheinander …

Actionreiche Einätze am Strand

Diese Einsätze machen deutlich, wie wichtig es ist, dass die Wasserrettung durch die DLRG abgesichert wird, um somit den Badegästen ein unbeschwertes Badevergnügen bieten zu können. Die Kurverwaltung Ostseebad Göhren arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit der DLRG zusammen. Einige der eingesetzten Rettungsschwimmer kommen schon seit vielen, vielen Jahren (bei einigen sind es Jahrzehnte) in das Ostseebad Göhren, gehören gewissermaßen schon zum Inventar und freuen sich immer wieder auf ihren Sommereinsatz direkt am Ostseestrand. Die Kurverwaltung konnte in den letzten Jahren neue, moderne Unterkünfte schaffen, so dass es nach der recht anstrengenden täglichen Wach- und Einsatzzeit (9.00 bis 18.00 Uhr) auch gemütliche und entspannende Momente gibt und die Unterbringung gemäß dem Standard einer Jugendherberge sichergestellt ist.

Die richtige Ausrüstung ist sehr wichtig … (Foto aus dem Jahr 2019 mit Rettungsschwimmern)

Auch seitens der DLRG ist in den vergangenen Jahren die technische Ausrüstung spürbar modernisiert worden, um die gestiegenen Anforderungen zum Wohle der Badegäste erfüllen zu können. Diese beiden Einsätze machten deutlich, dass dies unbedingt nötig ist und auch in der Zukunft sehr wesentlich sein wird. Die diesjährige Badesaison endet am 30. September 2020 und beginnt wieder am 01. Mai des Jahres 2021.

Anbei einige kurze wissenswerte Informationen zur DLRG (vgl. www.dlrg.de)

Die DLRG ist die weltweit größte Organisation der Wasserrettung!

Die 1.6 Millionen Mitglieder und Förderer der DLRG sind nur ein Grund von vielen. 

Die DLRG wurde im Jahr 1913 in Leipzig gegründet, um Menschen vor dem Ertrinken zu retten.

Seit 1950 haben bei uns 23 Millionen Menschen ihre Schwimmprüfung bestanden und ca. 5 Millionen Menschen haben ihre Prüfung im Rettungsschwimmen abgelegt.

Unsere Mitglieder im Ehrenamt arbeiten pro Jahr 10,2 Millionen Stunden. Das entspricht ca. 1.165 Jahren freiwilliger Arbeit!

Unsere wichtigsten Aufgaben sind:

  • Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung
  • Aufklärung über Wassergefahren und
  • Wasserrettungsdienst

Sie haben selbst Interesse, Rettungsschwimmer zu werden oder haben Freunde oder Bekannte, die diese ehrenamtliche Tätigkeit sehr gern machen würden? Dann finden Sie unter diesem Link weitere Informationen und wichtige Kontaktdaten … direkt bei der DLRG … oder natürlich auch bei der DLRG-Ortsgruppe Mönchgut … gewissermaßen direkt vor Ort …

Wir möchten uns bei allen beteiligten Rettungsschwimmern, Wachleitern, dem Abschnittsleiter, der Dienststelle etc. und natürlich allen Unterstützerinnen und Unterstützern für ihr Engagement sehr herzlich bedanken … wir freuen uns auf die gute Zusammenarbeit im kommenden Jahr 2021 …

2 Idee über “Rettungsschwimmer im Einsatz … direkt am Ostseestrand im Ostseebad Göhren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.