Unser Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
400 Einträge
Andrea Lohde aus Dessau schrieb am 7. Januar 2020 um 14:51:
Sehr geehrte Damen und Herren, wir verleben seit vielen Jahren schon einen sehr schönen Urlaub in Göhren. Dass mit der Kurkarte eine kostenlose Busbeförderung auf dem Mönchgut verbunden ist gehört zum den Annehmlichkeiten hier. Leider müssen wir immer öfter so auch in den Tagen rund um den Jahreswechsel feststellen dass, die Haltestelle Salzweg vom Ortsbus trotz angegebener Zeiten im Fahrplan nicht angefahren wird. Gerade in der Silvesternacht wäre es schön gewesen wenn nicht 12 Personen 20 min umsonst an der Haltestelle Salzweg auf den Bus gewartet hätten um dann doch zu Fuß zum Kurplatz zugelangen.
Administrator-Antwort von: Ostseebad Göhren
Vielen Dank für Ihren Besuch ... ja, es gab leider einige Unannehmlichkeiten bezüglich der Haltepunkte des Ortsbusses ... wir werden uns diesbezüglich mit dem Busunternehmen auseinandersetzen ... denn so war dies ganz sicher nicht in unserem Interesse ... bis bald und auch Ihnen noch ein gesundes und zufriedenes neues Jahr 2020 ...
Melanie Renner aus Dessau-Roßlau schrieb am 3. Januar 2020 um 13:18:
Hallo Göhren, Wir besuchen Ihren Ort regelmäßig schon seit vielen Jahren. Der Schrägaufzug um den es viele Diskussionen gab funktioniert ja aber leider fehlt an der Treppe daneben der Hinweis, dass die Beleuchtung teilweise komplett fehlt. 2 fast - Unfälle hab ich direkt mitbekommen. Die anderen Jahre war die Beleuchtung doch komplett... Wird man so genötigt den Aufzug zu nehmen? Das Parkhaus ist wirklich eine Schande für Ihren schönen Ort. Aber gut das ist anscheinend Ansichtssache ich dachte nur in einem so schönen Bäderort wird auch auf die Optik geachtet ehe man so etwas genehmigt. Aber nun mal etwas positives: das Strandkorbsilvester war gut organisiert und wirklich toll. Danke dafür. Mit freundlichen Grüßen Melanie Renner aus Dessau
Administrator-Antwort von: Ostseebad Göhren
Liebe Gäste, herzlichen Dank für die Hinweise. Wie schon beschrieben: Die neuen Lampen sollten bereits längst installiert sein ... eine zeitnahe Umsetzung ist uns zugesichert worden. Es freut uns, dass Ihnen das Strandkorbsilvester gefallen hat und wir können hier schon mal den Hinweis geben, dass es auch 2020 wieder ein Strandkorbsilvester geben wird. Parkhaus: Danke auch hier für Ihren Hinweis ... ein recht schwieriges Thema ... Aber: herzlichen Dank für Ihren Besuch ... und hoffentlich bis bald ...
S. Kubitza schrieb am 3. Januar 2020 um 11:54:
Hallo Kurverwaltung Göhren, Wir waren über Silvester bei euch an der Küste und es gab Licht und Schatten. Die vier Tage Strandkorbsilvester waren super. Tolles Programm vom Anfang bis zum Ende. Natürlich haben wir auch was unternommen. Mit dem Roland ging es nach Binz. Als wir mit der Bäderbahn den Ort erkunden wollten fühlten wir uns ein wenig diskrementiert. Gäste aus Baabe und Sellin dürfen diese mit ihrer Kurkarte nutzen. Warum nicht Gäste aus Göhren? Der zweite Punkt was uns missfiel ist die Beleuchtung, an der Treppe, am Schrägaufzug. An einigen Stellen ist die Gefahr sehr hoch beim hinabgehen eine Stufe zu verfehlen und man stürzt. Ist mit Sicherheit nicht in eurem Sinne. Jetzt noch etwas ironisches. Ihr verlangt gerade nicht wenig Kurtaxe. Wäre es möglich in diesem Jahr zu den Feiertagen am Jahreswechsel Schnee zu bestellen? 😉 MfG S. Kubitza
Administrator-Antwort von: Ostseebad Göhren
Liebe Gäste, vielen Dank für Ihre Mitteilung. Das Problem mit der Nutzung der Bäderbahn in Binz ist bekannt, es wurde keine Übereinkunft mit dem Betreiber der Bahn erzielt. Die Errichtung der neuen Lampen an dem von Ihnen beschriebenen Wegstück sollte längt vollzogen sein, wir erwarten zeitnah eine Umsetzung des Auftrages durch die beauftragte Firma. Und Schnee? Ja, so ein wenig weiße Pracht wäre schon schön ... wir tun, was wir können ... 😃 Wir danken sehr herzlich für Ihren Besuch und würden uns natürlich freuen, wenn wir Sie wieder hier im Ostseebad Göhren begrüßen dürften.
Felix Becker schrieb am 18. August 2019 um 22:47:
Schade, dass die Seite wenig hilfreich ist. „Mal eben was finden“ ist schwierig. - Inhalte sind schwer zu finden, zb. „Göhren auf einen Blick“, ist sehr Versteck und konnte ich nur mittels google finden - Die Struktur der Webseite ist wenig intuitive - einige links funktionieren nicht - der Header der Website verschlingt unglaublich viel Platz ohne Informationen zu vermitteln- - der Footer enthält unnötige Linien Hoffentlich hilft die Gebühr der Kurtaxe, eine Touristen freundliche Webseite zu erstellen. Zur Not schließt euch mit anderen Städte auf Rügen zusammen und erstellt ein stringentes Konzept. Gerne mit Integration der Fahrpläne der Busse und des Radenden Rolands. Ideen gibt es genug. Wenn auch nicht alles geht, beginnt mit mehr Benutzerfreundlichkeit auf der Website. Danke.
Administrator-Antwort von: Ostseebad Göhren
Guten Morgen und herzlichen Dank für die Mitteilungen. Wenn Sie den Auftritt www.ruegen.de sich anschauen werden Sie erkennen, dass diese beiden Internetauftritte sehr, sehr ähnlich sind ... dies ist also das von Ihnen vorgeschlagene Prinzip der Zusammenarbeit. LEIDER ist das Ergebnis auch keinesfalls in unserem Interesse, so dass wir natürlich einen komplett neuen und wesentlich nutzerfreundlicheren Internetauftritt in Arbeit haben. Dies betrifft nicht nur den redaktionellen Teil, sondern insbesondere auch den technischen Teil ...
Christa aus Hamburg schrieb am 13. August 2019 um 15:51:
Hallo Göhren, wir konnten in diesem Jahr das Seebrückenfest bei tollem Wetter und noch besserer Stimmung genießen. Einfach sensationell war die Life- Band "lounge society" aus Berlin. Wir haben lange nicht mehr ein so tolles live- Konzert gehört. Zusammen mit dem Feuerwerk war es ein gelungenes Event. Vielen Dank dafür!
Administrator-Antwort von: Ostseebad Göhren
Der Dank gilt dieser großartigen Band ... ja, die haben wirklich ein tolles Live-Konzert mit einer großartigen Show geboten ...
Sabine und Kids aus Thüringen schrieb am 8. August 2019 um 16:31:
Hallo, ein grosses Lob an die Veranstalter des Beachcamps. Wir haben in den letzten Jahren an verschiedenen Veranstaltungen teilgenommen, u.a. auch an "wenn Steine..." . Im Sommer 2019 waren wir besonders begeistert. Silke macht das alles richtig super. Auch die Fledermauswanderung war toll, trotz des regnerischen Wetters. Unsere Kids waren begeistert, auch von den anderen Veranstaltungen. Dem vorhergehenden Beitrag muss ich recht geben. Die Gastronomie ist Dienstleister. Leider haben auch wir nicht immer den korrekten Service als Kunden erfahren und daher Alternativen gewählt 😉 ...die gibt es ja genug 🙂 Wir haben den öffentl. Nahverkehr genutzt und waren äusserst zufrieden. Es gibt auch sehr nette Busfahrer 😉 Aber aus den Beobachtungen heraus ... werden viele Busfahrer von Fahrgästen bepöbelt ... schlimm was sie sich teilweise gefallen lassen müssen Was jedes Jahr top ist ... Fahrrad Tilly ... tolle Räder ... toller Service ... da wird man tatsächlich gleich wieder erkannt 🙂 LG an die Küste und bis bald
Administrator-Antwort von: Ostseebad Göhren
Vielen herzlichen Dank für die Informationen. Es ist nicht immer ganz leicht, ein Programm auf die Beine zu stellen, welches möglichst vielen verschiedenen Interessen gerecht wird ... wir bleiben immer "dran" ... Bezüglich der Dienstleistungen ist es für uns als Kurverwaltung schwierig, darauf Einfluss zu nehmen, da die Qualität, der Service eben von den Dienstleistern bereitgestellt wird ... wir werden aber diese Hinweise natürlich weiterleiten. In diesem Sinne: Bis bald ...
Kretzschmar aus Eisenberg schrieb am 7. August 2019 um 15:21:
Liebe Göhrener, was ist nur mit Euch los? Wir kommen nun seit über 10 Jahren mindestens einmal, oft sogar zweimal im Jahr zu Euch. Leider, leider müssen wir feststellen, dass der Service in vielen Belangen immer schlechter wird. Keine Tischreservierung um 19:00 Uhr in unserem Lieblingsrestaurant möglich (und das nicht weil voll, sondern weil dieser Service nicht mehr angeboten wird). Schliesszeiten der Apotheke von zwei Stunden über die Mittagszeit in der Hochsaison, unglaublich unfreundliche Busfahrer und wirklich fast ausnahmslos gelangweiltes, unfreundliches oder extrem gestresstes Personal. Da fällt es schwer das Geld im Ort zu lassen. Liebe Göhrener würdet ihr einen solchen Umgang mit Euch an Eurem Urlaubsort akzeptieren? Ich denke wir verabschieden uns und wünschen Euch alles Gute.
Administrator-Antwort von: Ostseebad Göhren
Liebe Gäste, herzlichen Dank für Euren Besuch hier im Ostseebad Göhren. Wir nehmen diese Informationen sehr ernst und werden diese natürlich weiterleiten. Bitte bedenken Sie jedoch, dass wir als Kurverwaltung nur begrenzte Möglichkeiten haben, diese individuellen Angebote der privaten Dienstleister (und somit auch deren Qualität) zu beeinflussen. Natürlich werden wir Ihre Anmerkungen an den geeigneten Stellen zur Sprache bringen, insbesondere bei Saisonauswertungen etc. In diesem Sinn: Wir arbeiten daran, wo wir auch die Möglichkeit dazu haben ...
Karin Schulz aus Ostseebad Göhren schrieb am 2. Juli 2019 um 7:23:
Hallo, ich vermisse hier die Angaben über Politik. Bürgermeister/in - angaben und wer noch für etwas zuständig ist. Kontaktadressen usw. Wäre schön das zu erfahren.
Administrator-Antwort von: Ostseebad Göhren
Hallo, danke für diesen Hinweis. Wie Sie vielleicht wissen, haben die entsprechenden Wahlen in Göhren im Mai stattgefunden und die Gremien finden sich nun ... auch entsprechende Mailadressen etc. werden erst eingerichtet. Wir werden in den nächsten Wochen einige der gewünschten Hinweise veröffentlichen.
Christoph Flegel aus Saarbrücken schrieb am 14. Mai 2019 um 8:27:
Sehr geehrte Damen und Herren, Super das es jetzt am Landesmuseum 1 zusätzliche Bushaltestelle gibt. Ich habe es gestern am Abreisetag mit grosser Freude festgestellt. Vielen Dank dafür Christoph Flegel
Administrator-Antwort von: Ostseebad Göhren
Guten Tag ... Landesmuseum? Sie meinen vor dem Heimatmuseum ... ja ... da ist eine Haltestelle.
Hannes Petermann schrieb am 19. April 2019 um 8:40:
Sehr geehrte Damen und Herren, warum haben Sie zugelassen, dass dieses furchtbar hässliche Parkhaus am Strand gebaut wurde? Mit freundlichen Grüßen Petermann
Administrator-Antwort von: Ostseebad Göhren
Vielen Dank für Ihre Mitteilung. Über die "Schönheit" eines Parkhauses kann man sicher immer streiten, Argumente gibt es dafür und dagegen, wichtig in aller Regel ist die Funktion. Und: es ist nicht direkt am Strand, sondern in Strandnähe ... also ohne, dass ein Höhenunterschied für die Parkenden zum Strand bewältigt werden muss, kann man zum Strand gelangen. Selbst die Bushaltestelle ist näher am Strand gelegen.