Der Auftakt des Konzertsommers am Kurpavillon im Ostseebad Göhren, der üblicherweise Anfang Mai stattfindet, musste corona-bedingt leider ausfallen. Aufgrund der aktuellen gesetzlichen Verordnungen, verbunden mit einer Vielzahl von Auflagen, ist es auch derzeit noch nicht möglich, Konzerte am Kurpavillon durchzuführen.

Gemeinsam mit dem in Göhren beheimateten Musiker Olaf Zunk hat die Kurverwaltung Göhren überlegt, ob kurzfristig dennoch ein musikalisches Angebot für Gäste und Einwohner auf die Beine gestellt werden könnte, bei dem alle notwendigen Auflagen mit vertretbarem Aufwand erfüllt werden können. So müssen zum Beispiel von allen Besuchern die Kontaktdaten erfasst werden, es muss für jeden Gast ein Sitzplatz vorhanden sein, die Abstandsregeln müssen eingehalten werden und es darf auf der Veranstaltung auch kein Angebot von Speisen und Getränken erfolgen.

Das Ergebnis der umfangreichen Überlegungen war die Idee der „Gartenkonzerte Ostseebad Göhren“, einer Reihe von kleinen Konzerten auf dem Ruth-Bahls-Platz, zentral im Ort gelegen, direkt neben dem Heimatmuseum. Für zunächst drei Wochen im Juni wird die Wiese des Platzes nun zur Konzertstätte mit Bühne und Platz für zunächst maximal 60 Besucher, und das jeweils montags um 15.00 Uhr sowie donnerstags um 19.00 Uhr. Ausgesucht wurden dabei vornehmlich bei Gästen beliebte hauptberufliche Künstler, die aus der Region stammen bzw. mit denen die Kurverwaltung schon häufiger zusammengearbeitet hat, um so zumindest einen kleinen Beitrag für die von der Corona-Krise besonders betroffene Künstlerbranche zu leisten.

Den Beginn macht ein Konzert der in der Region und bei den Gästen immer sehr beliebten Gruppe „De Mönchguter Fischköpp“ am Montag, den 8. Juni um 15.00 Uhr. Die 3-köpfige Band um Bandleader Olaf Zunk kommt in original Mönchguter Trachten und ist mit maritimer und norddeutscher Folklore, aber auch mit modernen Rhythmen, ein hundertprozentiger Garant für unausweichlich gute Laune.

Die weiteren Künstler und Termine der Gartenkonzert-Reihe sind wie folgt:

Do, 11.06.2020 um 19.00 Uhr: „DIE JUHNKE-STORY“ – Hommage an den Entertainer der Nation! … seine Songs, er über sich selbst & Prominente über ihn!

Interpretiert von dem im Ostseebad Binz beheimateten Kreuzfahrt-Entertainer Jörg Hinz

Mo, 15.06.2020 um 15.00 Uhr: Duo Compliment. Die beiden hervorragenden Rügener Musiker Hans-Peter Spychala an der Gitarre und Manfred Heidtmann am E-Piano verteilen ihre musikalischen „Komplimente“ an Interpreten wie Elton John, Udo Jürgens, Frank Sinatra oder Chris Rea.

Do, 18.06.2020 um 19.00 Uhr: Show-Konzert „Starparade“ mit der Band Petit Palais. Erleben Sie Milva, Heino, Nena, ABBA und viele andere in einer rasanten Starparade mit viel Komik und Spielfreude. In häufig wechselnden Outfits präsentieren die drei vielseitigen Sänger Katrin Lau, Beatrice Sowa und Sven Simon professionell und voller Leidenschaft ihr breit gefächertes musikalisches Repertoire.

Mo, 22.06.2020 um 15.00 Uhr: „Musical-isch verzaubert“ mit Lilly & Co. Lilly Kolm-Dabrunz interpretiert mit ihrer eindrucksvollen Stimme die schönsten Musicalmelodien aus vielen Jahrzehnten und vielen verschiedenen Musicals wie König der Löwen, Cats, My fair Lady oder Mamma Mia. 

Do, 25.06.2020 um 19.00 Uhr: Duo TON ART. Zwei Gitarren, zwei Stimmen und eine riesige Sammlung wunderbarer Songs: Als Duo TON ART spielen Johannes Bergmann und Matthias Kaye aus Rostock Swing, Folk und Oldies genauso wie Country-Klassiker oder neueste Hits, aber auch eigene Kompositionen sowie klassische, spanische und südamerikanische Kostbarkeiten. Ihre unverwechselbare Art brachte sie schon häufig auf die Bühnen verschiedener Länder, sie traten mehrfach im Fernsehen auf und gastierten auf bekannten Kreuzfahrtschiffen.
Duo „TON ART“ – unplugged, unterhaltsam und ein Fest für Freunde handgemachter Musik…

Die Kurverwaltung Göhren hofft, hiermit ein erstes kulturelles Angebot im Monat Juni setzen zu können. Aufgrund des improvisierten Ortes am Ruth-Bahls-Platz, der aufgrund fehlender infrastruktureller Voraussetzungen, wie z.B. bei der Stromversorgung, nicht optimal als Veranstaltungsort derzeit geeignet ist, sowie auch der besonderen Auflagen durch die Corona-Verordnungen, gibt es natürlich dennoch einige wichtige Besonderheiten zu beachten:

  • Aufgrund der limitierten Besucherzahl sowie des erhöhten Aufwands wird für die Konzerte eine Eintrittsgebühr erhoben: 3,00 Euro pro Konzert mit Kurkarte bzw. Einwohnerkarte (5 Euro ohne Kurkarte)
  • Um einen reibungslosen Einlass gewähren zu können, wird es dringend empfohlen, die Karten vorab in der Tourist-Information der Kurverwaltung Göhren zu erwerben, da die Kontaktdaten der Gäste erhoben werden müssen. Kontakt: Poststraße 9 in Göhren, Tel. 038308-66790, touristinfo@goehren-ruegen.de. Restkarten sind dann vor Ort erhältlich.
  • Auf dem Konzertgelände wird es keinen Verkauf von Speisen oder Getränken geben. Es ist aber gestattet, dies zum Eigenbedarf mitzubringen.
  • Es wird für jeden Gast ein Sitzplatz vorhanden sein, mit ausreichendem Abstand. Zueinander gehörende Personen können entsprechend der gültigen Kontaktregeln direkt nebeneinandersitzen. Es erfolgt eine Platzierung vor Ort.
  • Das Gelände des Ruth-Bahls-Platzes wird für die Dauer der Veranstaltungen für den Durchgang gesperrt sein. Außerhalb dieser Zeiten wird ein Durchgang aber möglich sein.

Anbei nochmals die wichtigsten Kontaktdaten:

Mailadresse für die Anmeldung: touristinfo@goehren-ruegen.de

Telefon: 03 83 08 – 66 790

Link zu den Veranstaltungen

Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei … und natürlich können Sie auch den Strand erleben …

Seebrücke im Ostseebad Göhren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.