Die Mönchguter Museen befinden sich 2018 in der Umstrukturierung:

Museumshof und Museumsschiff „Luise“ bleiben geschlossen und sollen in Zukunft verpachtet werden.

Das Rookhus wird vom „Förderverein zum Schutz, zur Pflege und weiteren Entwicklung der Mönchguter Museen e.V.“ betreut und geöffnet. Das kleine Hallenhaus wurde um 1700 erbaut und steht unter Denkmalschutz. Hier erfahren Sie Wissenswertes über das Leben der Fischerbauern im einstigen Fischerdorf Göhren.

Das Heimatmuseum in der Strandstraße wurde saniert und erhielt einen modernen Anbau. Hier entstehen bis 2019 neue Ausstellungen zur Geschichte der Halbinsel Mönchgut, zur Entwicklung des Ostseebades Göhren und zum Thema „Pommersche Trachten“. Besonderes Augenmerk wird künftig den wertvollen „Mönchguter Trachten“ gewidmet.

In diesem Jahr informieren wir Sie hier gern über unsere Arbeit und geben einen Einblick in die Jubiläen „55 Jahre Heimatmuseum“ und „140 Jahre Ostseebad Göhren“. Die Präsentation „Göhren auf historischen Postkarten“ zeigt anschaulich die Entwicklung des Ortes vom Fischerdorf zum Badeort.

Die Öffnungszeiten lauten:

Rookhus:

vom 09.05.2018 bis 31.10.2018 – jeden Mittwoch, 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
vom 11.05.2018 bis 26.10. 2018 – jeden Freitag, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Am „Tag des offenen Denkmals“, Sonntag, den 09.09.2018, ist das Rookhus von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet.

Heimatmuseum:

vom 23.04.2018 bis 29.10.2018: jeden Montag, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
vom 11.04.2018 bis 31.10.2018: jeden Mittwoch, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Der Museumshof im Ostseebad Göhren

Weitere Informationen zu den Mönchguter Museen erhalten Sie auch bei uns an der Touristinformation im Haus des Gastes in der Poststraße 9.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise.